Auf Grund der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die ab den 25.05.2018 in Kraft tritt, gibt es absofort keine Telefon- und Email-Listen mehr, also auch keine zum Download. Wir Danken für Euer Verständniss. Bei Fragen wendet Euch gern an uns über die Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

- Das TechnikTeam -

Gemeinde unterwegsWir waren zur Gemeindefreizeit 2018 (10.-13.05.) in Burkhardtsgrün.
Das Thema lautete „Kraft schöpfen“.
Warst du mit dabei?

Hier mal ein kleiner Predigt-Mischnitt: -> SO-Predigt mit Simon Linke

Für nähere Infos bitte im Gemeindebrief nachlesen oder melde dich einfach mal kurz per Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

001Über 200.000 Legosteine, dazu Bäume, Tiere, Frisuren, Fenster, Autoreifen, Waffen, Blumen und Männeln…….
Was macht man, wenn das Wetter schlecht ist, Ferien sind und man nicht gerade im Urlaub ist?
Für die Kinder in und um Stollberg gab es da kein langes Überlegen: Ran an die Legosteine -fertig -los.
Vom 05.10. bis 07.10. war in unserer Kapelle am Park richtig was los. 38 Kinder haben sich an diesen Tagen kreativ betätigt, Ideen umgesetzt und Kunstwerke aus Lego entstehen lassen. Michael Kaufmann aus Tellerhäuser/Breitenbrunn, ein Mitarbeiter aus dem Evangelisationsteam, hat mit Geschichten, Liedern und Worten aus der Bibel die Tage begleitet und so auch die frohe Botschaft von Jesus den Kindern nahe gebracht.

002So war das Thema rund um die älteste Stadt der Welt gestaltet. ---Jericho --- Die Kinder konnten erfahren, was rund um die Stadt zu den Zeiten des Alten Testaments und des Neuen Testaments so los war, was Menschen dort erlebt haben und welche Erfahrungen sie mit Gott machten. Am Sonntag, dem 08.10., feierten wir mit all den baufreudigen Kindern, Eltern und unserer Gemeinde einen Familiengottesdienst mit Michael. Auch hier ging es wieder um Jericho. Der Fall der Mauer, veranschaulicht durch das Blasen der damaligen Posaunen (Hörner), hinterließ dabei bei den Kindern einen bleibenden Eindruck, auch wenn dies nicht der alleinige Grund war, dass diese Stadtmauern einstürzten. Wir danken Gott, für dieses Wunder damals, und wir danken ihm, dass wir als Gemeinde die Möglichkeit hatten, diese eindrucksvollen Tage mit den Kindern zu erleben. Wir hoffen, so auch ein kleines Samenkorn von der frohen Botschaft in ihre Herzen gelegt zu haben.

Vielen Dank an alle Helfer, Aufsichtspersonal, Köche, Bäcker, Küchen- und Servierpersonal, Beter, Stühlerücker, Steinsortierer, Mitdenker, Kistenschlepper und alle die, die ich vergessen hab…………...

Mary Seidel, EFG Stollberg

Wieder einmal war ein Hilfstransport nach Moldawien im Juni 2017 unterwegs und hat viele neue Eindrücke mitgebracht.
Dazu gibt es jetzt einen neuen Bericht, den man sich unter der Rubrik -> Medien -> Downloads ansehen und auch herunterladen kann.

Oder gleich auch gern hier direkt:

Dateien:
Hilfstransport nach Moldawien Juni 2017 Beliebt

Download



Erstelldatum
Dateigröße
Downloads
30.08.2017 00:01:04
923.82 KB
759

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Gemeindeadventfeier in Schmiedeberg – ein jährliches Highlight

Wie in jedem Jahr hat mich unsere Gemeindeadventfeier auch 2018 wieder begeistert! Dazu mussten wir als Gemeinde zum wiederholten Mal ins Martin-Luther-King-Haus ausweichen, da unsere Räumlichkeiten in der Friedenskapelle doch dafür einfach zu begrenzt sind. So sind wir sehr dankbar für die Möglichkeit, den großen Saal und andere Räume im King´s nutzen zu können! - Die Gemeindeadventfeier ist für uns ein großer Höhepunkt! Fast alle Gemeindeglieder mit Anhang, dazu viele Gäste, besuchen diesen Nachmittag mit Weihnachtsspiel, evangelistischer Kurzpredigt, vielfältigen musikalischen Beiträgen und „Arzgebirg´scher Mundart“. .

19.12.2018


Bunt zusammenwachsen

Präsidium und Bereichsleiter des BEFG haben bei einem Klausurtag die Entwicklung des Bundes im Blick auf die Internationalität der Gemeinden besprochen..

16.01.2019

Go to Top